Umweltaspekte spielen in unserem Alltag bei Hymo eine große Rolle. „Wir streben ständig danach, unsere Prozesse und Aktivitäten zu verbessern, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren“, erklärt Pär Martinsson, Purchase Manager. Erfahren Sie mehr über unsere Umweltinitiativen.

Pär Martinsson, Einkaufsleiter, betont, dass unsere Umweltaktivitäten bei Hymo in zwei Hauptbereiche unterteilt sind. „Wir versuchen natürlich, die Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter sicherer und gesundheitsfördernder sowie effizienter zu gestalten. Wir streben jedoch auch danach, dass unser Unternehmen und die Aktivitäten nachhaltiger sind, sodass wir unsere Auswirkung auf die weitere Umgebung minimieren.“ „Unsere Nachhaltigkeitsrichtlinie unterstützt diese Bemühungen und umfasst nicht nur die gesetzlichen Vorschriften, sondern auch unsere unternehmensinternen Initiativen“, fährt Pär fort. „Ein prominentes Beispiel ist unser jüngstes Engagement für erneuerbare Energie. Wir haben vereinbart, dass wir unseren Strom – eine unserer Hauptenergien – von Bixia beziehen.“

100 % erneuerbar

Dabei spielte eine große Rolle, dass Bixia 100 % Strom aus erneuerbaren Energien von lokalen Erzeugern liefert. „Die Ziele für langfristige Nachhaltigkeit von Bixia passen sehr gut zu unseren eigenen Zielen“, so Pär. „Wir beide wissen, dass jeder Schritt im Kampf gegen den Klimawandel zählt.“

Nicht nur die großen Zahlen

Energie ist ein Bereich mit großen Zahlen und offensichtlichen Auswirkungen. „Unser Wechsel zu nachhaltigem Strom ist wichtig“, so Pär, „doch es gibt auch noch andere Initiativen. Beispielsweise werden alle papierbasierten Vorgänge digitalisiert. Dadurch werden weniger Bäume gefällt, transportiert und verarbeitet. Es werden weniger Chemikalien verwendet, weniger Abfall muss entsorgt werden. All das minimiert unsere Auswirkung auf die Umwelt und trägt zu mehr Nachhaltigkeit bei.“ Auch unsere Kunden profitieren von unserem Wechsel von Druck- auf Digitalmedien. „Sie können jederzeit und überall auf die benötigten Informationen zugreifen“, erklärt Pär. „Es ist so viel praktischer für sie. Außerdem können wir die Informationen leichter aktualisieren und korrigieren.“

Zertifikat von Bixia für den Erwerb von 100 % erneuerbarer Elektroenergie.