Positionierer legen Objekte für die Mitarbeiter zur richtigen Zeit an den richtigen Ort. Die verbesserte Ergonomie erhöht die Produktivität und verringert den Abfall und das Verletzungsrisiko – eine Win-win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Da die Belegschaft immer älter wird und Fettleibigkeit zunimmt, sind Lösungen wie diese immer wichtiger für Ihre Profitabilität.

Hymo-Positionierer
Hymo-Positionierer

„Wenn Sie nach dem Prinzip der schlanken Fertigung arbeiten wollen, benötigen Sie eine gute Ergonomie, da ergonomische Probleme zu Engpässen in der Produktion führen“, beobachtet Stefan Petersson, Marketingleiter bei Hymo. Leider können Sie nicht davon ausgehen, dass Sie das Problem lösen, indem Sie die Menschen aus Ihrem System entfernen. „Viele Aufgaben können nicht effektiv automatisiert werden“, erklärt er.

Spezifizierung der Ausrüstung
„Am Anfang stellt man sich grundlegende Fragen zum Positionierungsproblem“, fährt Petersson fort. „Größe, Gewicht, Hubhöhe und Häufigkeit sind wichtige Parameter. Mit diesen Informationen kann ein guter Anbieter die richtige Lösung für Ihren Betrieb finden.“

Die Positionierer von Hymo heben Lasten mit einem Gewicht bis 3000 kg schnell und sicher bis 1100 mm an. Diese geprüfte, zuverlässige und kostengünstige Lösung wird durch ein umfangreiches Sortiment an Zubehörteilen ergänzt und erfüllt die Norm EN 1570-1. Die robuste Konstruktion garantiert eine lange Nutzungsdauer mit sehr günstigen Betriebskosten.