Lösungen für die sich ändernde Lebensmittelindustrie

Die Entwicklung von großen, hocheffizienten Einzelhandelsgeschäften fordert eine effiziente und zuverlässige Logistik. „Doch diesem Markt stehen große Änderungen bevor“, erklärt Detlev Doernbrack, Vertriebsleiter bei Hymo.

„Für die meisten Unternehmen ist ein steter Produktfluss vom Lager zum Kunden wichtig. Für die Lebensmittelindustrie ist dieser jedoch essentiell. Selbst die kürzeste Unterbrechung ist besonders bei frischen und gekühlten Waren sehr schädlich.“

„Wir kennen das aus eigener Erfahrung, weil wir seit vielen Jahren eng mit der Lebensmittelindustrie zusammenarbeiten. Es geht jedoch nicht nur um Effizienz und Zuverlässigkeit. Die Verbraucher zeigen immer wieder neue Vorzüge beim Essen, sodass die Geschäfte ihr Angebot ständig ändern. Dies bedeutet, dass Paletten und Kisten mit unterschiedlichstem Inhalt transportiert werden müssen. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel immer frisch bleiben. Hubtische spielen hier eine große Rolle.“

Supermarkt installiert intelligenteres Positionierungssystem

Eine der größten Supermarktketten in Europa mit mehr als 1200 Filialen weiß genau, was notwendig ist, damit die Lebensmittel frisch und geschützt – und die Mitarbeiter gesund – bleiben.

„Wir haben unsere Zusammenarbeit mit Gefriereinrichtungen und Kühllösungen für Milch und Käse begonnen“, erklärt Detlev. „Auf diese Weise erhielten wir Einblicke in das Unternehmen und konnten die Notwendigkeit für intelligente Hubtechniklösungen feststellen. Die manuelle Palettierung in einer kalten Umgebung ist für die Mitarbeiter sehr anstrengend, sodass wir verschiedene Positionierer vorstellten, die die Einstellung der Höhe der Palette vereinfachten.“ Unabhängig von der Größe des Mitarbeiters hält der Positionierer die Arbeitsposition immer in der richtigen Höhe. „Es wurde schnell klar, dass wir viel Zeit und Geld sparen konnten, wenn wir besser auf die Gesundheit der Mitarbeiter achten“, bemerkt Detlev.

Die Arbeitsplattform
Die Arbeitsplattform

Von Positionierern zu Kompletthublösungen

Die Zusammenarbeit setzte sich mit einem Programm fort, das die Effizienz in fünf Lagern in Deutschland verbessern sollte. „Dies war ein interessantes Projekt“, erklärt Detlev, „da wir jetzt an einer umfassenden Lösung für den Kunden arbeiteten. Die Positionierer wurden durch komplett neue Arbeitsplattformen ergänzt, die über Teleskoptreppen für die Mitarbeiter leicht zu erreichen sind. Hinzu kamen Geländer und Sicherheitselemente, um den Mitarbeitern einen idealen Arbeitsplatz auf der Arbeitsplattform zu bieten. Die benötigte Ausrüstung war unter kontrollierten, sicheren Bedingungen leicht zugänglich.“

„Ursprünglich bauten wir eine Testplattform und luden den Kunden ein, uns zu besuchen und sie auszutesten. Dem Kunden gefiel die Plattform, sodass wir sie kurz darauf in Serie produzierten.“

Reparatur und Wartung in ganz Europa

Es geht jedoch nicht nur um eine einmalige Lieferung. Der Reparatur- und Wartungsvertrag spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Kunden. „Unsere Vereinbarung garantiert die Funktionalität und Zuverlässigkeit all unserer Lösungen. Jedes Jahr inspizieren wir sorgfältig alle Komponenten und warten diese. Wir führen auch Risikobewertungen durch, um sicherzustellen, dass die Arbeiter wirklich ergonomisch arbeiten.“

Das spricht sich schnell herum. In Großbritannien erkannte Marks & Spencer diese Möglichkeiten und entschied sich, eine ähnliche Lösung zu installieren. Diese wurde dann von Deutschland geliefert und anschließend von britischen Mitarbeitern installiert, gewartet und repariert. „Dies ist einer der größten Vorteile einer Zusammenarbeit mit uns“, so Detlev. „Egal, an welchem Ort in Europa Sie Ihren Standort haben, wir können Ihnen vor Ort bei der Installation, Wartung und Aufrüstung helfen.“